Neu im Regal | KW 11/2015

Montag, März 16, 2015

Hallo ihr Lieben, 

der heutige Neuzugänge-Post könnte etwas länger werden. Was soll ich sagen. Es war Messe! 11 Bücher in drei Tagen ist meine Ausbeute. Wie ich finde, kein schlechtes Fazit. Die Berichte zur Messe folgen übrigens noch. Jetzt aber erst mal die Neuzugänge auf einen Blick:


Das sind sie also. Meine 11 Messeneuzugänge. Plus noch ein Buch von Tauschticket ("Loveletters to the dead"). Macht also 12 neue Bücher in einer Woche. "Mit uns der Wind", "Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb" und "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" habe ich mir auf der Messe gekauft. Ab und zu muss man sich auch mal was gönnen. :D "Eine Zugfahrt ins Glück" und "Hirngespenster" habe ich von den Autorinnen bekommen, worüber ich mich sehr freue. Die restlichen 6 Bücher waren im Lovelybooks-Goodiebag. Ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen was für tolle Bücher da drin waren. Zwar stand bis auf Cecelia Ahern keins der Bücher auf meiner Wunschliste, aber ich muss sagen, dass ich sie alle interessant finde.


Bettina Belitz - Mit uns der Wind
Mona kennt ihn nur von den Videos auf YouTube. Es berührt sie tief, wenn er sich mit seinem Power-Kite der Willkür des Windes überlässt. Als sie herausfindet, dass ihr „Drachenreiter“ ein populäres Rockmusikfestival besuchen will, überredet Mona ihren Bruder Manuel, sie dorthin mitzunehmen. Keine Selbstverständlichkeit für Mona, denn sie leidet unter einer seltenen Form von Narkolepsie: Sie schläft bei aufregenden Gefühlen regelmäßig ein. Eigentlich fährt Adrian nur zu dem Festival, weil er endlich bei der schönen Helen landen will. Doch dann läuft ihm dieses zierliche Mädchen mit dem Drachentatoo über den Weg. Ziemlich hübsch die Kleine, aber als sie endlich in seinen Armen liegt, schläft sie plötzlich ein. Wie merkwürdig ist das denn?
 
Tanya Stewner - Der Sommer in dem die Zeit stehen blieb
Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein?
 
Rusalka Reh - Back to blue
Eine glückliche Familie – so etwas hat Kid nie gekannt. Sie hat gelernt zu verstecken, wer sie ist, was sie sich wünscht, wofür sie sich begeistert. Denn da, wo ihre Eltern sind, ist kein Raum für sie. Als sie Maxim kennenlernt, wendet sich ihr Leben: Zum ersten Mal weiß sie, was es heißt, glücklich zu sein. Doch ihre Eltern gönnen ihr dieses Glück nicht. Erst nach und nach begreift Kid, dass Träume nur wahr werden, wenn man um sie kämpft.


Ava Dellaira - Love letters to the dead
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …
 
K.A. Harrington - Bis aufs Haar
Morgans Freund Flynn ist tot, gestorben bei einem Autounfall. Doch irgendetwas stimmt nicht. Es gibt keine Beerdigung, kein Grab, keine Aufzeichnungen über ihn im Krankenhaus. War es wirklich ein Unfall? Morgan beginnt nachzuforschen. Als sie zufällig Evan begegnet, werden ihre Zweifel immer lauter, denn Evan sieht haargenau so aus wie Flynn. Wie ist das möglich? Ihre Suche nach der Wahrheit führt Morgan nicht nur zu den verlassenen Orten der Stadt, sondern bringt sie Schritt für Schritt auch demjenigen näher, der im Geheimen die Fäden in der Hand hält. Morgan ahnt nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, bis es beinahe zu spät ist.
 
Cecelia Ahern - Das Jahr, in dem ich dich traf
Jasmine liebt ihre Schwester und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll – und wer sie eigentlich ist. Matt braucht seine Familie und den Alkohol. Ohne sie steht er vor dem Abgrund. Jasmine und Matt sind Nachbarn, doch sie haben noch nie miteinander gesprochen. Da Jasmine so viel freie Zeit zu Hause hat, beginnt sie, Matt zu beobachten. Sie macht sich ihre Gedanken über ihn und fängt in ihrem Kopf Gespräche mit ihm an. Nur in echt will sie mit diesem Kerl nichts zu tun haben – dafür hat sie ihre eigenen, guten Gründe. Doch dann beginnt ein Jahr voll heller Mondnächte, langer Gartentage und berührender Überraschungen – ein Jahr, das alles verändert.

 

Lilly Lindner - Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
 
Ivonne Keller - Hirngespenster
Als Silvie nach einem Unfall erwacht, ist die einst so lebenslustige Frau gefangen in ihrem eigenen Körper. Ihre Schwester Anna, die seit Jahren kurz vor einem Zusammenbruch stand, scheint verschwunden – und die Frau, die sie so liebevoll pflegt, hat Silvie über Jahre als gefährliche Rivalin gesehen.

Miranda J. Fox - Eine Zugfahrt ins Glück
Um endlich von ihrer störrischen Mutter wegzukommen, zieht die 25-jährige Sophia nach Berlin und möchte dort ein neues Leben beginnen. Leider wird die Fahrt dorthin zur absoluten Katastrophe, denn sie muss sich die Kabine mit einem unverschämt arroganten, aber leider auch gut aussehenden Geschäftsmann teilen, der sie fortwährend provoziert. Während der Fahrt lassen die beiden ordentlich die Fetzen fliegen, und als Sophia Berlin endlich erreicht und den Albtraum hinter sich glaubt, sieht sie den Mann an ihrem ersten Arbeitstag wieder … als ihren neuen Chef.
 
Julie James - Für alle Fälle Liebe
Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ...


Franziska Moll - Egal wohin
Jo zählt die Tage, bis sie nach Kreta auswandern kann – endlich 18 Jahre alt, endlich unabhängig, endlich frei. In Kreta möchte sie ein neues Leben anfangen, mit Koch, ihrem Kumpel aus dem Restaurant, in dem sie kellnert. Doch als dieser verschwindet, sieht Jo, dass Koch nicht der einzige Mensch ist, dem Jo am Herzen liegt. Der unscheinbare, geradezu unsichtbare Amar ist es, der sich nun um Jo kümmert, bei ihr bleibt, egal, wie sehr sie ihn von sich stößt. Der ihr die Schönheit des Lebens zeigt, wie nur er sie sehen kann.
 
Marina Keegan - Das Gegenteil von Einsamkeit
Nur wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss stirbt die 22jährige Marina Keegan bei einem Autounfall. Und hinterlässt der Welt brillante Stories voller Lebenslust. ›Das Gegenteil von Einsamkeit‹ bewegt Millionen Menschen in hundert Ländern.
Marina Keegan war ein Ausnahmetalent. Sie vereint schwerelosen, sensiblen Optimismus mit literarischer Reife. Die Stories sind klangvoll, witzig, und doch gebrochen, manchmal wild und angriffslustig; sie sind ein stürmisches Plädoyer für die Jugend, die Lebensfreude, begeistern durch ihre Hoffnung und Entschiedenheit: Lasst euch nicht gleich von McKinsey anheuern, findet eure Bestimmung, habt Vertrauen in eure Zukunft! Eine flammende Aufforderung, die eigene Jugend und den Sinn des Lebens (wieder) zu entdecken.

So, ihr habt es geschafft. Der Post ist zu Ende! :D
Wie findet ihr meine Neuzugänge? Was davon interessiert euch ebenfalls oder was davon kennt ihr schon?

Liebe Grüße, Ela

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hey, da hast du aber schöne Neuzugänge! Love letters to the Dead liegt auch schon auf meinem SuB, Was fehlt wenn ich verschwunden bin möchte ich auch noch gerne lesen. Viel Spaß mit deinen Büchern! :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,
      danke ich weiß gar nicht, was ich zuerst lesen soll :D
      Dann wünsche ich dir auch viel Spaß mit "Love letters to the dead" :)

      Liebe Grüße, Ela

      Löschen
  2. Oh Ela so tolle neue Bücher! Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!!!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sonja,
      vielen Dank, den werde ich hoffentlich haben! :)

      Liebe Grüße, Ela

      Löschen
  3. Hallo Ela,

    so viele tolle Neuzugänge. :)
    Von deinen Neuzugängenn interessieren mich besonders: "Love Letters to the Dead", "Bis aufs Haar", "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" und "Egal wohin"
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen und bin auf dein Fazit gespannt.

    Einen schönen Abend wünsche ich dir noch,
    Katja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katja,

      ja oder? Bin auch ganz verzückt von meinen neuen Büchern. Weiß gar nicht wo ich anfangen soll :D

      Liebe Grüße, Ela <3

      Löschen
  4. Da sind ja ein paar tolle Bücher bei dir angekommen! Ein paar davon hab ich auch schon auf meinem SuB liegen und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nazurka,

      danke für dein Kommentar. Welche Bücher liegen denn davon auf deinem SuB?

      Liebe Grüße, Ela

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Frage und jede Meinung. Schön, dass du hier vorbeigeschaut hast :)

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© 2014 - 2016 Elas Leselounge